Tipp: Pflanzen passen sich dem Boden an

Moore sind Lebensräume für eine ganz spezielle Pflanzenwelt. Wegen des vielen Wassers im Boden und den chemischen Bedingungen müssen die Pflanzen im Moor mit sehr wenig Nährstoffen auskommen. Torfmoose beispielsweise kommen ganz ohne Wurzeln aus und nehmen Regenwasser direkt auf. Zu den typischen Moorpflanzen gehören auch karnivore (fleischfressende) Pflanzen wie der Sonnentau, welche die Nährstoffknappheit durch Nährstoffe aus dem Abbau von gefangenen Insekten wettmachen.

Auf der Webseite von Swisstopo findet man alle Moore in der Schweiz. Fast alle Moore sind Naturschutzgebiete, welche klare Verhaltensregeln für einen Besuch vorgeben.

[caption id="attachment_466" align="alignnone" width="500"]Der Der Rundblättrige Sonnentau ist eine karnivore Pflanze. Sie gehört ebenso zu den Moorpflanzen wie das Torfmoos (siehe Abbildung). Quelle: Arnstein Rønning, commons.wikimedia.org[/caption]